England
grunz

hey! also erst mal zum donnerstag abend, wir sind dann alle in so ein haus nicht weit von hier gegangen (really posh) und dann saßen da halt 14 deutsche und ham die ganze zeit geredet über unsere erfahrungen und alles mögliche. und es gab welche denen es weitaus schlimmer ging als mir, die sozusagen daheim gefangen waren weil sie überhaupt niemanden kannten und immer nur daheim rumsitzen mussten. naja dann auf jeden fall am freitag schule und ich hätt nie gedacht dass drei stunden mathe hintereinander soo viel "spaß" machen können, aber dadruch dass wir nur vier leute im kurs sind (chloe, aaron, marisa et i) ist die atmosphäre voll cool man kann immer sofort seine fragen ausführlich beatnwortet bekommen etc. also die ersten beiden stunden waren bei ms lau und wir haben so wurzel kram und sowas gemacht. hatten wir auch schon alles in deutschland. dann die dritte stunde war bei mr spencer da haben wir wahrscheinlichkeitsrechnung angefangen das fand ich jetzt nicht soooooo prickelnd aber ich hab at least alles verstanden at the end of the day. danach hatte ich english literature....naja das fach werd ich glaub ich nicht weitermachen, ich geh am montag ma zu mr brannan und frag ob ich stattdessen in language kann (die machen da grammatik und so^^) weil wir habe gestern bücher ausgeliehen und wir müssen unser buch übers wochenende lesen und nen kritischen artikel darüber finden und ne presäntation darüber machen und am donnerstag der klasse vortragen! das alles in weniger als einer woche! und ich werd nen großteil meines buches eh net verstehen also wheres the point. danach war lunchtime wo ich erst mal eine runde durch die lunchhalle und über schulhof alleine getuckert bin weil ich nicht wusste wo die andern alle sind. in der halle hab ich sarah gefunden haben dann kurz da rumgesessen dann kam jessica und hat mich "entführt" weil sie mich ihren freunden vorstellen wollte. da war dann auch marisa und wir standen dann mit kara, emily, richard, noch zwei anderen mädchen und jungen den rest der lunchtime irgendwo rum. joa^^ ich hatte danach ne freistunde und katy auch, wir sind dann rausgegangen und haben grace und leah und noch ein mädchen deren namen ich vergessen habe (henna oder so) gefunden und wir haben die freistunde halt rumgesessen und so. war ganz lustig, vor allem henna hat einen sehr exentrischen britischen humor (obwohl sie aus bangladesch kommt). dann sind grace und ich in religious studies gegangen was echt interessant war. ich hab mich zwar nicht so viel beteiligt was aber außer steven und chanelle (sie kommt eh nur zum reden und so in die schule, in englisch literature lacht sie laut und macht witze mit der lehrerin während alle anderen lesen) hat sich niemand richtig beteiligt. grace, sam (der auch geschi mit mir hat) und ich mussten ein plakat über das thema "if god is all-powerfull and loving how can bad and evil exist at the same time?" machen.
danach ham marisa und ich uns an den fahrradständern getroffen und sind heimgefahren. ich hab maxi (deutsch) ne sms geschrieben und gefragt was sie heut abend machen und sie meinte sie wissens noch nicht. dann irgendwann rief marisa an und meinte sie trifft sich mit jana an der chalkwell station, ich hab die nachricht an jonas, maxi und tiana weitergeleitet und joa, dann so um halb acht oder so waren wir alle an der chalkwell station versammelt und hatten nicht wirklcih nen plan was wir machen wollen sind dann einfach mal in richtung old leigh gelaufen als jonas auf einmal mit nen paar englischen jugendlichen geredet hat, die auf seiner und tianas und maxis schule sind. erst sind die dann weitergelaufen aber wir haben ihnen dann hinterhergerufen und gefragt was man hier so machen könnte und sie meinten ganz spontan wir sollten runter mit ihnen zum strand kommen.....und joa, der strand ist wohl der zentrale treffpunkt für englische jugendliche an wochenenden :D mindestens 100 stück und die meisten von ihnen stark angetrunken. naja, "unsere" gruppe, so ca 10 engländer und 2 engländerinnen haben uns wie helfen gefeiert und uns alle möglichen lustigen sachen gefragt etc. und wir hatten alle so viel spaß weils mal was anderes war als nur mit den deutschen rumzuhängen. schon um 9 uhr kam dann die polizei und tiana und ich hatten erst geplant seelenruhig am strand stehen zu bleiben weils ja auffällig is wenn man wegrennt aber die engländer meinten falls wir nicht verhaftet werden wollen sollen wir lieber rennen. also sind wir alle auf nem engen pfad am strand entlang richtung leigh gelaufen (die englische polizei hats echt net drauf, die hätten von beiden seiten kommen müssen dann hätten sie alle erwischt). also auf jeden fall sind wir dann bis zu so nem kleinen park gelaufen und da ging die party weiter. übrigens, keiner von uns deutschen hat was illegales gemacht, also niemand von uns hat alkohol getrunken, aber wie man so schön sagt mitgehangen mitgefangen deswegen sind wir vor der polizei weggerannt. auf jeden fall wars dann im park genauso lustig, wir haben mit allen handynummern und so getauscht und john hat tiana und mich zu nem fußballspiel in southend eingeladen aber wir haben beide keine lust hinzugehen. übrigens ham die mich alle john genannt, weil yunus war denen zu kompliziert und der andere deutsche heißt jonas also ham sie uns beide einfach john genannt. war auf jeden fall mega lustig alles und ich hoffe nächstes wochenende wird genauso genial! naja, um drei treffen marisa und ich uns weil wir mathe zusammen machen wollen, weil die lehrerin es benotetn oO und heut abend spielt irgendne rockband in leigh oder so, da gehen dann alle deutsche wahrscheinlich hin. wissens aber noch net genau.
also bis dann, alles gute
tschö
9.9.06 13:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de

all about moi... Gästebuch Archiv Abonnieren #Design