England
UK06/07

oi

muah, ich überlege ob ich diese "area" (loooool ich muss immer lachen wenn jemand auf deutsch das wort area benutzt) nicht so gestalten sollte wie den daily crap...naja ich probiers mal mit nem zusammenhängenden text.
also erstmal, ich hab probleme mit meinem adapter, naja was heißt MEIN adapter, paulines adapter, weil ich hab ja keinen mitgenommen, auf jeden fall fliegt aus diesem adapter immer der fuse raus (was auch immer das auf deutsch ist) und ich hab schon insgesamt drei neue gekauft und naja, auf jeden fall hoffe ich dass der fuse hält bis ich fertig bin. hab mir übrigens ne englische simkarte gekauft, also falls jemand interesse an meiner englischen handynummer oder haustelephonnummer oder adresse hat bitte mail an ukfanatisch@yahoo.de
also erstmal zu gestern (oder wann hab ich den letzten bericht geschrieben? vorgestern? vorvorgestern? keine ahnung mehr) also ich lag noch seelig in den federn weil pauline und ich am abend davor so nen komischen mordfall über ne newsreadering oder so gesehen haben und davor hab ich dvds geguckt (mein gastbruder hat ne riesige sammlung) also wie gesagt, ich schlief noch tief und fest als marisa anrief, sie fragte ob ich nicht rüber kommen wolle weil ihr langweilig wäre...also bin ich aufgestanden und hab gefrühstückt und pauline das gesagt und sie meinte nur ob ich noch kurz mit zum shop kommen würde, wir müssten nur auf menasha warten (der kleine junge auf den wir auch davor schon aufgepasst hatten) naja und er war ne dreiviertelstunde zu spät und bis wir dann zu mark&spencer und tesco gelatscht sind etc. war ich über ne stunde zu spät bei marisa....also auf jeden fall hab ich ja jetzt mein fahrrad, wir waren schon fast am verzweifeln weil wir dachten wir finden keins...bocert hatte uns eins ohne reifen gegeben aber nen neuer reifen kostet 30 quid deshalb hatten wir uns noch weiter umgehört und als vorgestern abend i think die mutter von karen hier war um ihn abzuholen meinte sie sie würde in der zeitung gucken und auf einmal rief sie abends an und meinte sie hätte noch ein spare fahrrad und kurz darauf kamen karen und sie vorbei und brachten uns das fahrrad....so ein cooles fahrrad! :D also nicht das BESTE, aber besser als bocerts und es ist noch gut in vorm (naja, die vorderbremse hört sich an als ob man ner katze auf den schwanz tritt). gut also, marisa und ich sind dann von der leigh shore komplett bis nach southend gefahren haben uns den pier und nen bisschen die innenstadt und so angeguckt ein eis gegessen und dann einfach an der promenade rumgesessen und so....und gestern abend dann haben meine hostmom und ich wie am tag davor von 7-8 soaps geguckt (coronation street und noch was und davor eastenders und noch was) und ich bin schon um 9 ins bett (sie auch) weil ich ja heute in die schule musste. also schule (sorry das ist alles so ungeordnet). um zehn nach acht bin ich zu marisa gefahren und wir sind dann zusammen zur schule gefahren und es war echt lustig überall leute mit uniformen zu sehen, hier in westcliff waren die uniformen noch schwarz, aber je näher wir zu unserer schule kamn desto dunkelroter wurden die uniformen. wir erstmal nicht gewusst wo man seine fahrräder abstellt, haben dann jemanden gefragt und dann zu diesem sixth form ding gelatscht. ich erstmal total glücklick weil mich so n mädel angelächelt und hi gesagt hat aber danach standen wir erstmal 20 minuten oder so lang "allein" (also marisa und ich in der masse von anderen sixth form schülern) vor dem eingang rum und haben gewartet....dann wurden alle reingerufen und in der lunch hall waren ganz viele tische aufgestellt (hat mich alles sehr an harry potter erinnert) und dann hat mr brannan erst ganz viel langweiliges zeug gelabert und naja davor haben die mädchen hinter uns marisa und mich angesprochen und sie waren echt nett, jessica hatte gleich festgestellt welche fächer wir zusammen haben (history und english lit) naja also dann hat mr brannan gelabert und dann hat noch jemand anderes gelabert und dann hat mr brannan die namen von jedem tutor kurs aufgerufen und die leute mussten dann dem jeweiligen lehrer folgen....ok, er hat mich dann in irgendner gruppe halt aufgerufen und ich bin aufgestanden und hab versucht der gruppe hinterherzulaufen aber dann sobald wir draußen waren war ich mir nicht mehr sicher ob ich immer noch der richtigen gruppe hinterherlief also fragte ich ein mädchen welches fach das wäre und sie voll unhöflich "i dont know i think its PE" ich also wieder umgedreht weil ich nicht wusste dass ich PE tutorial bin. hab dann mr brannan gefragt und marisa hatte scheinbar das selbe problem eghabt, sie wusste nicht wohin, also hat er einem anderen shcüler der sich auskannte gesagt er solle uns da hinbringen. er brachte uns dann mit jemand anderem dorthin (die beiden sind auch in dem tutorial) sie waren aber sehr wortkarg und haben uns keinen dialog gewürdigt. also das tutorial war halt in der sporthalle und ich find tutorial voll behindert weil es eigentlich gar keinn sinn hat, es sind einfach viele leute zusammen in nem kurs in dem man halt fragen stellen kann und so. immer mittwoch in der fünften stunde, TOLL mittwochs hab ich nach der dritten aus! also wir haben dann unsere stundenpläne bekommen, es ist so wie in amerika (ist das so in amerika? ich weiß niht aber ich glaub schon) man hat ne Aweek und Bweek aber die unterschiede sind nicht gravierend. in Bweek hab ich 10 freistunden! und stunden hier dauern eine volle stunde. nach zwei stunden hat man break (15minutes) und nach der vierten hat man lunch (45 minutes oder so, aber das wussten die engländer selber nicht so genau). stunden gibts eigentlich immer im doppel oder dreierpack, selten einzelstunden. hab in jedem fach zwei verschiedene lehrer! in eng lit einmal eine bulgarin oder so, sie ist für modern novels zuständig und dann noch ne andere frau die für shakespear zuständig ist (also sie unterrichte nicht zusammen, es ist fast wie zwei unterschiedliche fächer) in geschi den herrn davis für german history und frau taylor für british history. british history war der horror, hab kaum was verstanden. in geschi sind wir insgesamt 5 leute, in eng lit 15-20. mehr fächer hatt ich bisher noch net. die frau aus tutorial hat dann unsere stundenpläne angeguckt und dann gefragt wer als nächstes eng lit hat (für mich) und wer als nächstes free hat (für marisa). sarah hatte eng lit und wir sind dann zusammen durch die riesige schule dahin gelaufen, übrigens ist es sehr lustig weil die schule 1300 schüler hat aber nur die sixth form keine uniform trägt, also hächstens 100 leute. lustig zwischen all den uniformierten briten. wau. also sarah und ich hatten eng lit, dann sind wir zusammen auf den schulhohf und haben kelly und maggy getroffen die zufällig marisa bei sich hatten wir ham dann die pause über bisschen gelabert und so. dann sind sarah und ich in nen anderen raum (weil es ist echt so wie man in der fünften klasse lernt jeder lehrer hat seinen eigenen raum und die schüler müssen dauernd räume wechseln, an irgendnem tag hab ich eng lit pet, eng lit ley, eng lit pet direkt hintereinander und die räume liegen meilenweit auseinander). hatten dann eng lit mit frau ley (war dumm wir haben nen sehr komplizierten text gelesen und mussten dann noch ne aufgabe machen und so) direkt danach hatten wi history, und jessica, die die am morgen hinter uns gesessen hatte war auch in eng. lit und wir sind dann zusammen nach nebenan gelaufen in history. die atmosphäre ist dort ganz nett, weils halt nur jessica, marisa, stefanie, sam und ich sind. ganz anders als in deutschland in der zehnten klasse mit 30 leuten^^ dann nach der ersten stunde history, die übrigens ziemlich genial war weils halt german history war und ich deshalb relativ viel davon schon wusste gingen marisa, jessica und ich in die lunchhall. fands sehr cool als dann kelly kam und mich fragte ob ich mit ihr sarah suchen geh^^ wir sind dann sarah suchen gegangen was nen bisschen gedauert hat. sie hat sich was zu essen geholt und mit maggy sind wir dann nen bisschen um die schule gelaufen und so (maggys schwester will angeblich was von mir, sie ist 14 lol). ich bin dann alleine hoch zu history gelaufen wo marisa und jessica schon warteteten und jessica teilte mir mit dass ich nach history auf die brücke kommen sollte weil eine freundin von ihr mich treffen will weil sie findet dass ich nen coolen namen hab. ok^^ aber hab sie dann nicht getroffen, weil irgendwie ist es so dass man die aufgaben die man in den letzten stunden machen muss auch daheim oder woanders machen kann, also man muss nicht in der schule bleiben. da marisa und ich extreme probleme mit den aufgaben hatten gab die lehrerin uns stattdessen zwei kapitel zu lesen auf. also irgendwann hatten jessica, marisa und ich keine lust mehr auf history und wir sin gegangen^^ ham uns von jessica verabschiedet und sind dann heim gefahren. hab meinen reifen bei marisa kurz aufgepumt und dann als ich heim bin sachen abgestellt und noch mal kurz zu so nem kleinen corner shop gelaufen. der ist echt RICHTIG klein und die leute darin (ein verkäufer und vor der theke stehen zwei stühle wo immer freunde von ihm sitzen und gammeln) kannten mich schon gewissermaßen weil wir schon zwei mal wegen dem fuse dagewesen waren. also hab erst wieder fuses gekauft dann noch mit ihm über deutsche disziplin und das englische schulsystem und importe aus china gesprochen dann noch ganz kurz zu tescos und dann wieder heim. meine stundenpläne in unsere organizer eingetragen, die organizer haben wir von der schule bekommen und wir MÜSSEN sie benutzen. ich bin froh dass ich alles was ich aubekommen habe bis montag aufhabe, ich machs dann am sonntag. hab grad nämlich echt keine lust. um zehn vor acht kommt marisa und wir gehen zusammen runter zu chris, die die das von peter barnes alles regelt, sie hat auch nen austauschschüler und heute abend treffen wir ALLE (14 deutshe) uns bei ihr. gibt jetzt gleich dinner soweit ich weiß und das fuse ding lebt immer noch. morgen wieder schule. drei volle stunden mathe hintereinander! das wird anstregend. also bis dann, mir gehts übrigens immer noch super, alles in ordnung und so
yunus
7.9.06 19:11


haaaaa

hi!
Ich kanns einfach nicht glauben, ich hab grad meinen laptop angemacht und der hat behauptet drahtloses netzwerk erkanne und ich hab mich verbunden :D ich hoffe dass es nicht mein gastbruder ist weil er es sonst vielleicht rausfindet auch wenn ich mich sicher über sein netzwerk verbinden dürfte aber das problem ist halt dass ich nicht gefragt hab. lol.
also, aber von vorne: der flug war behindert weil er mir länger als ne stunde vorkam und ich konnte einfach nicht schlafen....übrigens hab ich das glück dass ich ausgesucht wurde um an so einer komischen umfrage teilzunehmen, der pilot(?) kam zu mir und hat gemeint dass mein platz dazu auserwählt wurde. hab das dann halt gemacht und joa. nix gegessen. ich ess sowieso ziemlich wenig, also heute hab ich nur ne schale cornflakes and a sandwich gegessen. das essen hier macht mich krank, die cornflakes gingen noch, aber das sandwich.....oh mein gott. einfach ekelhaft. oder naja, also es schien ein normales gewesen zu sein, aber ich hab einfach überhaupt gar keinen hunger. als ich gestern angekommen bin gings mir einfach nur total scheiße. ich kam rein. pauline und ich haben uns umarmt. dann hat sie mir kurz mein zimmer gezeigt und ist dann aufs klo und hat mir gesagt ich soll schon mal in die küche gehen. bin dann in die küche und da saß dieser komische bocer oder wie der heißt, das ist wohl ein freund von der familie. auf jeden fall mein ich so "hi, im the exchange student" und er hat mich einfach nur böse angestarrt und nichts gesagt. und ich kam mir total dumm vor. der sohn stand daneben, wir haben ne kurze smalltalk unterhaltung geführt, dann kam pauline runter und hat die freundin von joe mitgebracht, auch wieder kurz begrüßt und ich musste mich dann hinsetzen und limonade trinken obwohl ich in dem moment einfach nur allein sein wollte, die begegnung mit bocer hatte mir alles verdorben^^ ich bin dann auch kurz darauf gegangen weil ich echt saaaaaaau müde war. die leute die am samstag im jugendclub waren wissen ja wie lang wir wach waren....naja auf jeden fall als ich im bett lag dacht ich nur ich halts hier nie ein jahr lang aus und das ist ja voll die zumutung und so....und mir kamen auch ab und zu die tränen^^ aber dann als ich irgendwann wieder runterging kam heraus dass alles nur ein missverständnis war, pauline saß diesmal alleine in der küche was ich schon viel besser fand weil ich halt irgendwie voll drauf eingestellt war dass sie nur in dem haus wohnt. auf jeden fall haben wir uns wunderbar unterhalten und sind erst um ein(!!) uhr ins bett! wir ham die ganze zeit durchgeredet und sehr viel gelacht, wir ham uns echt super verstanden. und sie hat mir gesagt dass bocer taub ist und nen bisschen verwirrt etc. und dass sie ihm nur erlaubt zu ihr zu kommen weil er sonst niemanden$ hat. das einzige problem ist übrigens dass ich nicht duschen darf, pauline sagt dass die österreichischen austauschschüler immer das ganze bad dabei nass gemacht haben und deswegen soll ich immer BADEN! ich glaub an die regel halt ich mich aber nicht^^ naja noch mal zum haus allgemein, es ist ein sehr scönes reihenhaus, für englische verhältnisse relativ groß. mein zimer ist aber seeeeeeehr klein, wenn man rein kommt ist rechts der schrank und vor dem schrank ein kleines kommödchen und vor dem kommödchen mein bett. und zwischen tür und bett die heizung. mein koffer passt nur mit mühe und not rein! dagegen muss anne frank es richtig lauschig gehabt haben. neben meinem zimmer ist das zimmer dass pauline für die exchange students hat die immer nur für zwei wochen kommen. am 25. september kommen welche. ich hoffe österreicher, weil mit denen red ich dann kein deutsch! (die können das net so gut). also wie gesagt, gestern (sonntag) hab ich viel geschlafen weil ich mir dumm in dem haus vorkam und dann heut morgen waren pauline, gabriel, karen und ich (die beiden sind 9 und pauline musste heut auf sie aufpassen) zum bus stop gelaufen weil wir zu meiner schule wollten. die schule ist voll cool, sehr groß und hat viele fenster und so. und eine eigene rezeption :D da sind wir dann rein und die frau hat gesagt dass sie mich nicht erwartet haben! das hat mich voll aufgeregt, weil ich bin mir SICHER dass in der einen email von mr brannan stand between 10 and 11 am! und die haben alle geleugnet dass sie soas gesacht ham! jez wo ich schon mal im intenret bin werd ich gleich mal nachschauen^^ oh verdammt, in der mail stand echt ich soll ihn anrufen und dann nen termin vereinbaren. uups^^ naja ist nicht so schlimm gewesen, wir mussten dann halt nur warten weil heute lehrerweiterbildung oder sowas war. dann sind pauline, mr brannan und ich in so nen raum gegangen und ham halt so sachen ausgefüllt. meine fächer sind histroy, english literature (i had a good laugh when joe explained me how to pronounce that!), mathematics und religious studies. eigentlich wollte ich kein mathe, aber er hat mich überredet. und mature english gcse hat er mir auch aufgescwatzt! ich wollte DREI fäche jetzt hab ich fünf! er hat gesagt es wäre doch toll für mich wenn ich nach einem jahr abschlüsse in fünf britischen fächern hätte. ich nur so ja sicher....naja ich droppe einfach mathe wenn ich keine lust mehr habe. mr brannan ist sehr nett übrigens, es war gar nicht wie mit einem lehrer zu sprechen.....wir haben sogar über sein fahrrad gesprochen un überlegt ob er es mir ausliehen soll (aber er brauchts selber) weil ich brauch nen fahrrad um in die schule zu gehen. bocer hat uns vorhin eins gebracht aber der vorderreifen fehlt und ein neu one is 30 quit! wir wissen deswegen noch nicht wie wir das machen werden. mr brannan hat gesagt dass die englischen schüler normalerweise total gespannt auf die austauschschüler sind und alle immer mit ihnen reden wollen und dass sie einen mit fragen bombadieren und so^^ marisa und ich werden deswegen am donnerstag auch nicht zusammen in die schule gehen, weil wenn wir da zu zweit aufkreuzen dann ham die vielleicht keine lust mehr uns mit fragen zu bombadieren^^ pauline und ich sind dann nachdem wir aus der schule zurück waren und kurz was gegessen haben noch mal zu allen möglichen leuten wegen dem fahrrad....erst zum haus gegenüber, da wohnt eine afrikanische frau mit ihren kindern, drei ganz kleine und zwei mädchen die etwas jünger sind als ich, die kidner sind soooooooooo süß! der jüngste war so cool! der war so richtig klein und voll nett und höflich un so. normal sind so kleine kinder immer voll ängstlich aber der hat jeden zur begrüßung an den beinen umarmt, voll niedlich. naja sie hatten auch kein fahrrad und die beiden mädchen gehgen nicht auf die belfairs high school wie pauline dachte. dann zu ner anderen familie auch hier u die ecke, mit drei kindern im alter von 7-11 oder so....die waren sehr viel britischer, a lot more contained. naja und sie hatten nur ein bmx und dann ist zu klein irgendwie für jeden tag zur schule zu gehen. dann sind wir noch zum shop und so und dann wieder heim. dann irgendwann kam bocer mit dem bike und ich bin dann irgendwann zu marisa gelaufen, mittlerweile weiß ich wo der weg ist. kommt einem voll lang vor, aber man braucht eigentlich nur 13-15 minuten. wir sind dann ans meer gelaufen und nen ganzes stück am meer entlang und irgendwann wieder aufs kliff und dann zu ihr, sie hat sich am shop der literally net to ihrem haus ist eine vodafone sim karte für 9.95 quit gekauft und wir sind zu mir gelaufen. haben kurz mit pauline in der küche gesessen. marisa bestand darauf dass ich sie nachhause bringen musste, also bin ich noch mal den ganzen weg zu ihrem haus und dann wieder zurück gelaufen! ive certainly done a lot of walking those two days! dann wars so ca halb sechs oder so und da ich gar nicht hungrig war hab mich nochmal verabschiedet und bin hoch in mein zimmer. da bin ich jetzt seitdem. mir geht es richtig gut, ich hab zwar noch zwei tage bevor die schule anfängt bei denen ich mir nicht sicher bin wie ich sie verbringen werde, also könnte eventuell langweile aufkommen, aber auf die schule freu ich mich einfach nur total....zum englisch mal, also pauline ist ja irin (ziemlich krasse story übrigens, aber die schreib ich nicht so hier ins internet) ihr akzent ist halt irisch, aber mittlerweile versteh ich sie ganz gut. ich weiß was sie meint wenn sie statt three einfach tree sagt^^ joe hat nen total anderen akzent, einen sehr typischen englischen akzent. er ist leicht zu verstehen, es sei denn er redet sehr schnell (passiert). der schlimmste von allen ist bocer, er hat einen sehr starken englischen unterklassen akzent (oder wie das wort heißt) also eigentlich nicht mehr englisch, er macht einfach irgendwelche geräusche. ich versteh fast kein wort wenn er redet. naja aber ich muss langsam mal gehen. gibt bald dinner auch wenn ich viellicht nichts ess und oben bleib und nochmal ne runde schlaf...ich bin echt müde! also naja, macht euch keine sorgen um mir, mich geht es echt gut und ich bin very happy with everything at the moment. also bis dann, ich weiß nicht wann ich das nächste mal ins internet kann. tschüüüüüüüs
4.9.06 19:21


Gastfamilie

So, es gibt wohl einiges neues zu berichten.

Fangen wir mal mit Mittwoch, dem 7 Juni im Jahre 2006, zehn Tage vor meinem 17ten Geburtstag an dem ich 16 werde (der Tag der Geburt zählt doch wohl als erster Geburtstag oder nicht?) an. Oder nein, fangen wir mit Dienstag dem 6 Juni (ein Tag vorher) an. Ich kam abends heim und meine Mutter meinte Marisa hätte angerufen. Ich hab zurück gerufen und Marisa hatte - na was wohl - ihre Gastfamilie!
Gut, jetzt zum MIttwoch. Ich hatte schulfrei (dank den mündlichen Abi Prüfungen) und lag noch lange im Bett. Meine Mutter kam rein mit der Post und es war ein Umschlag von Peter Barnes dabei. Ich war aber noch ein bisschen zu verschlafen um zu hyperventilieren oder auszurasten, also hab ich den Brief ganz in Ruhe aufgemacht und gelesen "hostfamily notification". Und danach das hier:

---Adresse---
Mars Maker is a one parent family who has had one son who is now aged 21. She is a qualified "chilminder" so it is very possible that during the daytime the house will be enlivened with a few youngsters. She is a very caring person whom I am sure will give you a warm welcome and do her best to help you feel happy and contented.

Und dann noch was über so nen anderes Dokument was ich noch zurück schicken soll. Da Mrs Maker keine email adresse hat, wollte ich unbedingt anrufen. Am Mittwoch selbst konnte ich mich noch nicht dazu überwinden weil ich "Angst" hatte. Dann am Donnerstag gegen Abend hab ich angerufen. Meine Ängste, dass sie nicht wissen würde wer ich bin und so haben sich im ersten Moment sogar bewahrheitet^^ Also es fing so an, erstmal hab ich nicht verstanden und ich so "Excuse me please, is this Mrs (..) Maker speaking?" und sie hat wohl "yes" gesagt, aber Gott der Akzent. Sooooooooooo genial....ich hab KEIN WORT verstanden! Obwohl ich durch Kanada eigentlich ganz gut englisch kann. Es war echt lustig, weil ich fast dauernd pardon oder i didnt get that oder so gesagt hab. Und dann irgendwann als sie verstanden hat dass ich aus Deutschland bin hat sie nur dauernd "I miss you" gesagt und ich war total baff...weil ich nicht wusste was sie meint....irgendwann hab ich einfach gesagt "but why?" und sie "because you are gone!" und ich nur "but i havent even been there yet!" und sie meinte "So when are you coming then?" und ich "this september" und dann hat sie sich echt total gefreut. Also sie hat gerufen OOOOOOOH LOVELY! und sowas und dann haben wir uns gegenseitig bedankt und sowas und sie hat sich gefreut dass ich sie noch mal anrufen will und ich werde ihr ein Bild schicken und sie wird eins zurück schicken und ich hab sie noch gefragt ob ihr Sohn noch bei ihr wohnt und ja er wohnt bei ihr. Und ich hab gefragt ob sie meine Schule kennt und ob ich da hin laufen kann und sie meinte ja. Ohne Müll, das war mein größter Traum....ich mein ZUR SCHULE LAUFEN das ist sooooo genial. Keine nervige stundenlange Busfahrt mit schreienden füntklässlern (sorry kleiner Bruder) und so. Und ich hab sie gefragt ob sie ein Haustier hat und sie hat gesagt sie kauft sich bald eine Katze. Total genial. Ich wollte schon immer eine Katze haben, aber mein Vater und mein großer Bruder sind allergisch. Deswegen freu ich mich umsomehr! Naja und wir haben dann noch ein bisschen so geredet, war aber nicht sehr lang das Gespräch. Bin auf jeden Fall total glücklich und hab das Gefühl dass es eine absolut geniale Gastfamilie ist. Das tollste war sowieso der Akzent, ich mein, echt unvorstellbar. Sie hat das "a" so wie auf deutsch gesagt und so. Also echt total anders als das was wir so in der Schule lernen. Fast wie eine andere Sprache :D
naja anyways, ich werd dann wohl bald nen Brief schreiben. und ich feeeeeeeu mich so :D

NACHTRAG: Marisa hat jetzt auch ihre Gastfamilie angerufen und ihre Familie ist auch total genial. Wird wohl echt super werden in england!! Und ihre hostmom hat ihr erzählt, dass meine hostmom Irin ist und sie sie auch manchmal kaum versteht, das erklärt zumindest wieso sie sich kein bisschen britisch angehört hat :D also von daher :D
10.6.06 01:24


England

Am 3. September diesen Jahres (2006) ist es soweit, ich werde nach England fliegen und dort ein Jahr lang bleiben. Die Organisation über die das läuft ist Peter Barnes Educational Services und ich konnte mir eine Schule aussuchen auf die ich gehen möchte (ist aber trotzdem ne staatliche, also keine sau teure privat Schule oder so!) und ich habe die Belfairs High School in Leigh-on-Sea genommen, das widerum ein Stadtteil von Southend-on-sea ist. Southend-on-sea hat ca. 250000 Einwohner und liegt knapp 45-50 Kilometer östlich von London an der Themse-Mündung an der Nordsee. Es gibt Bade- Sandstrände und Southend hat den längsten Vergnügunspier der Welt mit ca. 2 Kilometern, man kann sogar mit dem Zug darauf fahren! Southend und Leigh sind im google earth extrem gut sichtbar, also man kann sich das sehr gut angucken alles. Meine Gastfamilie werde ich wahrscheinlich im Juni bekommen, also ziemlich bald! Und die Fächer werd ich auch dann ungefähr wählen müssen.
Übrigens, durch einen merkwürdigen Zufall hat Marisa aus Hamburg die mit der selben Organisation wie ich auf die selbe Schule nach England geht nen Beitrag von mir bei ats.de gesehen und mir dann gemailt, seitdem haben wir Kontakt und wir haben neulich telephoniert und werden jetzt definitiv zusammen die Zugfahrt von Heathrow nach Leigh antreten gut zu wissen dass man nicht ganz alleine ist!
Joa ansonsten werd ich morgen meine Beurlaubung abgeben und dann heißt es noch warten auf die Gastfamilie....
8.5.06 19:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de

all about moi... Gästebuch Archiv Abonnieren #Design